Ausstellungen Jürg Daniel Matthys (gekürzte Liste am Schluss)

Details zu vielen vergangenen Ausstellungen siehe unten folgend

18.September bis 13. November  

Museum Bickel Walenstadt  'Reality (hoch) 2'  siehe    

link Programm Museum

Einladung

mehr Infos unter Presse

 

 

Ausstellungen  im Mai 2016

hier  Fotos vom letzten Mal 2008

Vorankündigung für  die  6.  Zuger  Matthys–Ausstellung Flyer dazu

 

von Samstag 14. Mai bis Sonntag 22. Mai 2016  Matthys Einzelausstellung Altstadthalle Zug

Wir fahren nicht zum Gotthardstau und freie Sicht aufs Mittelmeer  hat Matthys Kunst schon lange.

Wir laden Sie ein am Pfingstwochenende  an der Eröffnung der 6. Zuger Matthys-Ausstellung teilzunehmen.

 Ich freue mich Euch mitzuteilen, dass die vom Publikum am meisten geschätzte Matthys-Ausstellung in Zug heuer wieder stattfindet.

8 Jahre sind seit dem letzten Mal vergangen, genug Zeit  den Fundus wieder aufzubauen und die Voraussetzung zu schaffen, um das grosse Ausstellungshaus in Zug wieder bespielen zu können. Dem oft geäusserten Publikumswunsch kann nun endlich wieder entsprochen werden.

 

 

 

 

 auch bald und sehenswert                                                                         

20. Mai bis 1.Juli     Kunstszene Schwyz                  http://www.kunstszeneschwyz2016.ch/

 

 

 

November 2015

'sail away tomorow' Einladung dazu (pdf)

 19.11. bis 6.12.          Einzelausstellung   Galerie zum Schlüssel Horgen

'sail away tomorrow' 176 x 90 cm      oil on canvas / Öl auf Leinwand

Sail away tomorrow    ....     Wie ein roter Faden zieht sich das Thema Segelboot durch diese ganze Matthys-Ausstellung.

Auch wenn der Künstler seit seinem 8 Lebensjahr segelt , es geht nicht primär um’s Segeln an sich, vielmehr steht das Sinnbild im Vordergrund. Die Symbolik, die sich damit verbinden lässt und der surreale Hintergrund bilden bei den Gemälden Einheiten, die Geschichten erzählen und Türen zu solchen öffnen.

Man muss also nicht ‚per se‘ dem Segelsport verfallen sein, um ein Verständnis der Gemälde zu finden, vielmehr genügt ein Herantreten über die Symbolik und die eigene Spontaneität, welches man in Verbindung mit genügend Offenheit und Humor ohne grosse Fragezeichen schaffen kann….Rätsel dürfen sein, Absurditäten und Gegensätze schaffen Spannung und geben dem Gehalt der Bilder einen Schwung mit dem sich einiges erleben lässt , wo man in die Sphären der eigenen Phantasien gleiten kann, davon getragen von schönen Gedanken und fabelhaften Geschichten.

Die Welt der Segelschiffe und Boote ist bekanntlich eine eigene und oft mit viel Seemanngarn umwoben; Die Welten der Matthysbilder in dieser Ausstellung haben davon etwas abbekommen, treffen aber auch auf Philosophisches, Menschliches im Urtümlichen Sinn und vielleicht auch mal bei längerer Einwirkung auf Tiefgründiges, welches kaum auszuloten, ebenso wie die Tiefe unter Kiel, manchmal unergründlich und beeindruckend sein kann. Die Ernsthaftigkeit sollte dabei nicht ausschliesslich Begleiter sein, mit Humor betrachtet sind die Dinge da und dort  doch auch mal Lebens vereinfachend.

Der Ausstellungstitel „ sail away tomorrow“ ist einem  Titel eins Rock-Songs von der Gruppe ‚Deep Purple‘ aus den 70-igern entlehnt und kann Vieles implizieren, was vielleicht auch in den Gemälden zu finden ist.

 

Der Künstler Jürg Matthys(* 1959) war in den 70-gern ein teenager und lebte damals (in Horgen) u.A. mit Musik von solchen Rockbands, wie Deep  Purple

 

 

 

 

PFINGSTEN    2015 KUNST oder /und ‚Offener Garten‘  (‚offener Garten‘ siehe link unten)

Sonntag 24.05.2015, 09:30 - 17:00 h & Montag 25.05.2015, 09:30 - 17:00 h

….in unserem Garten in Galgenen beim Atelier-Matthys sind derzeit rund zwei Dutzend Skulpturen von Matthys und anderen Künstlern ausgestellt und  in die Gartengestaltung integriert. Einige sind verkäuflich, andere nicht. Das ergibt ein eigenes unkonventionelles Gartenbild. Der Garten steht in der Frühlingspracht und wir finden es toll, wenn sich Freunde, Bekannte, Kunst -und Gartenfans Zeit für einen Rundgang bei uns nehmen …. Begegnungen und Gespräche über Kunstwerke und Garten….oder nur stilles Flanieren und seinen eigenen Gedanken freien Lauf lassen….in die Ferne gleiten mit der fantastischen Aussicht bei uns ….

alles freundlich geniesserische und erholsame darf sein…

 

was ist  ‚offenen Garten‘ ?

Wir sind (noch) nicht Mitglied dieser Vereinigung, solidarisch mit unserer Nachbarin im Stöckli 23

übernehmen wir jedoch die Zeiten des ‚offenen Garten‘ wie Frau Heidrun West, so dass Besucher auch dort hineinschauen können.

•24.05.2015, 09:30 - 17:00 h

•25.05.2015, 09:30 - 17:00 h

Heidrun West…ein Beispiel  für „offener Garten“, den wir sehr empfehlen können, (vor allem für Rosenfans,) derjenige unserer Nachbarin:link>  http://www.offenergarten.ch/garden/334

 

 

 

 

 

Frühling 2015 Einzelausstellung neue Bilder in der Galerie im Zöpfli in LUZERN 12. März bis 19 April 2015

Die Einladung für Sie

Das Rotkäferchen vom Wolfsburger Wald

Loch 19

 

Die Galerie (rosa Haus, rote Fensterläden)

Zöpfli an der Reuss Altstadt LUZERN

 

 

 

 

Matthys im Rapperswiler KunstzeugHaus

'DIE GROSSE REGIONALE'  noch bis 8. Februar 2015

Die Grosse Regionale auf art-tv.ch     t

 

eine jurierte Ausstellung mit 33 Künstlern aus den Kantonen SZ ZH StG GL

Herr Matthys....Wir freuen uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Sie von der Jury zur Teilnahme an der „Grossen Regionale" ausgewählt wurden. 
Die Juror/-innen, Hedi K. Ernst, Nadine Rütsche, Siri Peyer, Lorenz Wiederkehr und Peter Stohler, haben aus den 275 eingesendeten Dossiers, 33 Künstlerinnen und Künstler ausgewählt, zu denen auch Sie gehören.

Beeindruckende Bewerbungszahlen erfordern ein starkes ‚Aussieben‘ & ergeben die Namensliste der zugelassenen Teilnehmer, 33 aus 275!! und nur einer von hier aus der March-Höfe.

 

Es ist für Matthys eine grosse Ehre , dass grad er derjenige aus dem Kantonsteil Ausserschwyz ist, welcher der Juryauswahl bestanden hat, angesichts der schieren Übermacht aus Zürich (siehe Medienmitteilung), ist das nicht ganz ohne. Die Region March -Höfe ist somit an dieser Ausstellung auch vertreten und angesichts der harten Jurykriterien, die heutzutage bei solchen Anlässen angesetzt werden und das erst noch mit „traditioneller Malerei“(!), ist es auch eine grosse Freude und ein Erfolg für das lokale Kultur -und Kunstgeschehen der Ausserschwyz.

die Einladung zur Vernissage

 

2014

 

Juni 2014 Die 2014-er Matthys- Ausstellung in Ottenbach ist vorbei .

 

 

Einladung zur  grossen Gruppen-Ausstellung "KUNSTHAUS HORGEN"  in Horgen im Oktober 2013

Flyer dazu als PDF

 

Männedorf  Mai 2013

Kulturschüür Liebegg Männedorf

die Einladung für Sie  mit Wegbeschreib

Dieses einmalig tolle Ausstellungsgebäude für bildende Kunst in Männedorf  wurde vor wenigen Jahren (2009) renoviert, mit modernen architektonischen Elementen und Materialien versehen. Es bietet heute den Künstlern aus der Region Zürichsee ein optimales Ausstellungsforum, das Seinesgleichen sucht.

Absolut sehenswert ist also bereits der Ausstellungsort die Kulturschüür Liebegg!

Matthys hat in früheren Jahren seine Drei-Jährigen Werkrückschauen, die Matthys Triennale, jeweils in der Zuger Altstadt in der sog. Altstadthalle durchgeführt ( eine vergleichbare Kultur-Einrichtung, wenn auch etwas grösser und schon deutlich länger auf dem Markt. )

Die Bilder-Quantitäten vom Matthys-Fundus reichen, (nach dem grossen Sammlerkauf 09,) bisweilen noch nicht um die Zuger Altstadthalle zu bestücken, um so mehr freut es Matthys diese vergleichbare Infrastrukturmöglichkeit in Männedorf bespielen zu dürfen.

Zwei der neue Werke, die an dieser Ausstellung zu sehen sein werden. Die Werkschau umfasst ca. 30 Werke aus den ~letzten drei Jahren.

   

Rundgang Ausstellung

 

Zur Ausstellung im Kulturparkett 15. bis 25. November 2012

die Einladung

Die neuesten Gemälde  von Jürg Matthys, entstanden 2012, werden in Rapperswil veröffentlicht.

Das Kulturparkett von Adriana und Yasar Deger in Kempraten ist Gastgeberin des speziellen Anlasses.

Einmal mehr : Matthys „Fantastisch, fantastisch!“ aber auch sinnlich, besinnlich, sanft und geheimnisvoll; unter diesen Adjektiven verbirgt sich Vieles, was den Themenkreis der neuesten Werke von Matthys  umgarnt.  „Sanfte Töne“ ist den auch der Titel der Ausstellung, was einerseits auf die Farbigkeit der Gemälde hinweisen möchte, aber auch im übertragenen Sinn mit den Bildinhalten  eine Stimmung vermitteln soll, die eben gerade mit diesem  Themenbogen eine Gegenwelt zur Hektik des Alltags verleihen soll. Es werden bei Degers  Kulturparkett  neue Matthys-Gemälde gezeigt, die zum grösstenTeil in blasser, sanfter Farbigkeit daher kommen, verbunden mit Themen und Geschichten, die einerseits wieder  am Zürichsee gefunden wurden oder im Alpenraum ihre  Erzählungen  aufgefischt haben. Der Surrealismus oder auch fantastische Realismus ist nach wie vor DAS Stilmittel, in welchem sich Matthys unbeschwert bewegt und bestens auszudrücken vermag. Der romantische Anklang ist eine weitere Spezifikation bei Matthys und diese darf dem Betrachter ein angenehme vertraute Gefühlswelt vermitteln, welche  verknüpft mit den Gegebenheiten  im Gemälde ein umfassendes und nachhaltiges Kunsterlebnis sein kann. Unverhofft trifft man in vertrauter Landschaft auf Figuren, Akteure, die Dinge tun oder erleben, welche eher als absurd oder unmöglich erscheinen mögen, jedoch gerade dieser Umstand vermag den Kunstbetrachter herauszufordern und in ganz neue Welten und Denkweisen entführen, für denjenigen,  der  sich auf das Wagnis einlässt , ein Zugewinn! „Sanfte Töne“ bringt aber auch im Wort die Verwandtschaft zur Sinnlichkeit des Gehörs mit sich und wer offen genug ist, vermag in den neuen Matthysgemälden erkennen, dass es auch in Bildern Töne geben kann, vielleicht ein Zirren, Zischen, Tröpfeln, Sausen… oder gar fast eine Art „Musik“ lässt sich hören und erleben. Töne welche sich vielleicht bei jedem Betrachter ein wenig anders anhören lassen. Diese Dimension eröffnet dem Kunstwerk eine weitere Wahrnehmungsebene, intensiv  imaginär und nicht minder geheimnisvoll, als dass die Bilder ohnehin schon sind. Matthys hat mit diesem Doppelspiel für diese Ausstellung nicht zuletzt auch dem Umstand Rechnung tragen wollen, dass die Gastgeberfamilie Deger eine höchst musikalische ist und dass diese Räume, welche für die Ausstellung zur Verfügung stehen, sehr häufig für Konzerte  genutzt werden und somit bereits eine Mystik im Sinne der Kunst innehaben, geprägt durch die vielen Töne, welche bereits schon durch diese Räume geschwebt sind. In dem Sinne schweben  für  die Tage vom 15.- 25. November  die Gemälde  von Jürg Matthys an den Wänden des Kulturparketts .

 

 

Galerie Matthys Wollerau 19.Januar bis 11. März 2012

 

Matthys zeigt Skulpturen an der Bilderausstellung seiner Frau Sabine Matthys-KRUEMMEL

www.kruemmel.ch

 

>Jürg Matthys zeigt seine neuesten Werke von 2011 3.-27. November anlässlich einer Atelierausstellung bei

 

 

 

 

 

 

 

 

>24. August bis 20. September Accrochage Galerie Paradeplatz Zürich ausschliesslich mit Werken von Jürg Daniel Matthys

>Einzelausstellung "zu Berge wir zieh'n"  in der Galerie Marlène, Ottenbach September 2010

 

Rückblick 2009

2009  war für den Künstler Jürg Daniel Matthys ein äusserst erfolgreiches Jahr. 

Sein ganzer Fundus von rund 100 Bildern (mit Ausnahme der Bilder für die Ausstellung SEESICHT, Nov. 2009) geht an einen europäischen Kunstsammler mit einer bedeutenden Kunst-Sammlung internationaler Realistischer und Surrealer zeitgenössischer Malerei, im Hinblick auf Integration in seine beiden Museen, die derzeit in Planung sind.
Für den Künstler ist es ein Meilenstein des Erfolgs, was sich da ergeben hat.
Ist so ein Ereignis „DER“ Wunschtraum eines jeden Künstlers schlechthin.

Die Ausstellung SEESICHT  (Beginn Nov. 2009) war ein Grosserfolg, nicht zuletzt, wegen des grossen Publikumsaufmarsch's, aber auch wegen des gewaltigen feedbacks.

Ausstellungen 2009 

Bild 1 Bild 2 Bild 3
 

Stäubli Areal West  8810 Horgen1 5.11.1959 bis 15.11.2009 von Horgen nach Horgen "back to the roots" "m i t   S e e s i c h t "

Horgen, 15.11.1959 an diesem Tag, vor genau 50 Jahren, wurde Jürg Daniel Matthys mit Seesicht im Spital Horgen geboren; dazu eine umfassende Ausstellung zum Thema Zürichsee im Horgener Stäubliareal.  Es wird seine 50-igste Einzelausstellung. Jürg Daniel Matthys ist als Künstler besonders in der Region Zürichsee bekannt und braucht nicht mehr näher vorgestellt zu werden.  

Eine Kunstausstellung mit Seesicht gegliedert in 3 Themenkreise:

- Bilder von Seesicht - Geschichten, die der Künstler rund um das lange Wasser gefunden hat

- das bisherige Leben und Schaffen des ursprünglichen „Horgener“ Künstlers

- seine aktuellen Skulpturen

Im Horgener Industriegebäude Stäubliareal betreiben Rosmarie und Karl
Wandeler  ihre Galerie-Dependence – es ist ein riesiger Galerieraum unter Scheddach mit fantastischer Panorama-Seesicht.
Der ideale Ort für Matthys nach vielen Jahren nach Horgen zu seinen Wurzeln zurückzukehren, mit einer Ausstellung, die einerseits eine Homage an die „Seesicht“ und den Zürichsee ist und andererseits eine einzigartige Form der Rückschau auf rund 25 jähriges Schaffen, anlässlich der 50 Jahre Matthys.Zum ersten Mal überhaupt und auch nur dieses eine Mal wird Matthys sein Archiv öffnen. Anhand eigens dafür erstellten Foto-Jahrbüchern kann jede/r Interessierte den Werdegang des Künstlers als Ganzes überblicken und nachvollziehen.  
2009 ist und war für den Künstler Jürg Daniel Matthys ein äusserst erfolgreiches Jahr: Er zeigt seine neuesten Bilder und einige wenige aus den letzten 2-3 Jahren, alle ausschliesslich mit dem Motiv Zürichsee & Seesicht, ein lang gehegter Wunsch dieses Thema an einer Ausstellung zu realisieren. Es sind zugleich auch alle Werke, die der Künstler überhaupt zeigen und anbieten kann, da im 2009 sein ganzer Fundus (mit Ausnahme der Bilder für diese Ausstellung) an einen Kunstsammler mit einer bedeutenden europäischen Sammlung gegangen ist, im Hinblick auf Integration in seine beiden Museen, die derzeit in Planung sind. Für den Künstler ist das ein Meilenstein des Erfolgs; was sich da ereignet hat,
ist „DER“ Wunschtraum eines jeden Künstlers schlechthin und das Publikum darf sich auf die Bilder, die in Horgen gezeigt werden, freuen. Mit grossem Elan hat Matthys auch neue Skulpturen geschaffen, die wieder einen unverkennbaren Schalk ausstrahlen. 

Mai 2009

Einzelausstellung mit Matthys Bildern und Skulturen

Wer Matthys kennt, weiss, dass dieser ein Liebhaber von moderner Architektur ist.  Gerade deshalb freute er sich ganz besonders seine Kunstwerke in diesem Umfeld  dem Publikum zeigen zu dürfen. Die Ausstellung stand unter dem Motto: 

schönes Wasser mit Stadt

In dieser tollen Villa, im modernstem Baustil erstellt, befindet sich das Kulturparkett Rapperswil an den Gestaden der Kemprater Bucht.

 www.kulturparkett.ch 

 

Rückblick 2008 

Galerie am Paradeplatz, Zürich

Vernissage Donnerstag 27. November 2008 

7. & 21.12. / 1200 - 1700 h Dezember Sonntagsapéros 

Ausstellungsdauer : bis 30.12.2008

Bilder zur Ausstellung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

9. bis 18. Mai - an Pfingsten 2008 die 5. Zuger Matthys-Triennale 

Fantastische Idee die 5.

in der Altstadthalle Zug, Pfingstvernissagetage Freitag bis Montag

Fr 18 - 20 Uhr , Sa So Mo 11 - 18 Uhr

DIE ALTSTADTHALLE wurde vor fast 600 Jahren gebaut und liegt im Kern der Stadt Zug.

 

Mathis meets Matthys 

c/o Mathis food affairs auf der Corviglia St. Moritz

Wintersaison 2007 & 2008 1.12.2007 bis 6.4.2008  / Eröffnungsapéro: Samstag 29. 12. 2007 von 1100 bis 1200 h 

die Ausstellung

 

 

Die Ausstellung war ein Grosserfolg

2007

Die HALLE in Langnau a.A. 11.10. bis 10.11.2007

2006

Der "kleine Matthys ganz gross" 58 kleine und ein grosses Gemälde.

 

Selbstportrait 140 x 120 cm der "kleine Matthys" ~1968

die letzte Ausstellung von Jürg Daniel Matthys  in der eigenen Galerie dem Künstlerhaus in Freienbach war vom 29. November bis 22. Dezember 2006 anlässlich der Vergabe des Kulturpreises der Gemeinde Freienbach an den Künstler für sein 25 Jähriges Kulturengagement 

-Kunst Schwyz November 2006 Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung

-Galerie Paradeplatz Dezember 2006 Teilnahme an der Gemeinschaftsausstellung

-Einzelausstellung im Hotel Chesa Salis Bever Oberengadin

17.Dezember 2005 bis 17. April 2006

 

4. März bis 2.April Galerie Marlène, Ottenbach ZH

die Tiefschneevernissage

Die Galerie wir von Frau Marlène Hegetschweiler, der Frau des Nationalrats Hegetschweilers FDP, geführt und ist seit 

Jahren eine der Top Galerie Adressen in der Schweiz, wo sich Menschen aus Kreisen der Kunst, Kultur und Politik begegnen. 

Die Galerie, ein wunderschöner Ort auf einem Zürich-Land Gutshof eingerichtet, mit perfekter Infrastruktur des Skulpturenparks und 

den Galerieräumen in der grossen ausgebauten Remise.

 

8.April Galerie Marie Louise Wirth  

in Hochfelden 8.4. bis 10.5.2006

Matthys und sein Fundus


25. Juni bis 9. September 2006

Matthys-Ausstellung im legendären Suvrettahouse St. Moritz

Matthys meets St. Moritz

 

"Stella cadente" Öl a. Lw. 120 x 120 cm 2006;  eines der neuen Werke für die Ausstellung

Vernissage am: 29.Juli 2006, 1600 - 2000 Uhr

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

2005

28. Oktober bis 6. November 2005 

die vierte Zuger Matthys-Triennale 

in der Altstadthalle Zug

Fantastische Idee die 4.

Die Zuger Matthys Triennale ist eine alle drei Jahre wiederkehrende, vom Künstler selbst organisierte Ausstellung. Zum vierten Mal nun wird die etwas grössere Kunstschau durchgeführt, die neue und vor allem Werke aus den vergangenen drei Jahren zeigt. Von Liebhabern des Surrealismus, eine jedes Mal gut besuchte Ausstellung.  

 

27.11. bis 23.12. 

Gemeinschaftsausstellung

20 Jahre Kunst in Freienbach : Jubiläumsausstellung zur Weihnachtszeit im Künstlerhaus Freienbach 

14 Künstler/innen

2004 

16.Mai bis 12. Juni Künstlerhaus Freienbach zusammen mit seiner Frau Sabine Matthys-Krümmel. Jürg D. Matthys zeigt nur Skulpturen.

 

18.November  bis 31. Dezember  Bilder in der  

Galerie Paradeplatz Zürich

2003

20.9.2003 bis 21.10.2003 Kunsthalle artefiz    8008 Zürich 

A

 

            

ab1982  div. Eizeln-und Gruppenausstellungen

1985      Einzelausstellung                              Eröffnung Galerie Steinbruch                         Freienbach

1986      Gemeinschafts-a.                               2. Kunstszene Schwyz                                      Goldau

1987      Einzelausstellung                              Galerie Haus zum Engel                                  Altendorf

                Einzelausstellung                              Hotel Guarda val                                               Lenzerheide

1988      Einzelausstellung                              Am Egge                                                             Zürich

                Einzelausstellung                              Galerie Steinbruch                                            Freienbach

                Gemeinschafts-a                (juriert)   3. Kunstszene Schwyz                                      Schwyz

1989      Einzelausstellung                              Galerie Villa Seerose                                        Horgen

                Einzelausstellung                              Galerie Steinbruch                                            Freienbach

1990      Einzelausstellung                              Galerie Haus zum Bären                                 Richterswil

                Einzelausstellung                              Galerie El Paso Art                                            Zürich

1991      Gemeinschafts-a                (juriert)   4. Kunstszene Schwyz Seedamm Kulturzentrum Pfäffikon

                Einzelausstellung                              Galerie Steinbruch                                            Freienbach

1992      Einzelausstellung                              Galerie Schwabach                                           Feldmeilen

                Einzelausstellung                              Galerie 17                                                           Wädenswil

                Einzelausstellung                              Hotel Eden                                                          Arosa

                Accrochage                                         Galerie Ruth Allemann                                     Zürich

1993      Einzelausstellung                              Galerie Steinbruch                                            Freienbach

                Einzelausstellung                              Galerie Kunstagentur Klein                             Zürich

                Gemeinschafts-a.  national juriert  Nationaler Wettbewerb SAC Kunsthaus Grenchen

1994      Einzelausstellung                              Dow- Gallery, Dow Chemical Europe           Horgen 

                Einzelausstellung                              Galerie Steinbruch                                            Freienbach

1995      Einzelausstellung                              Galerie P’art                                                        Zürich   

                Gemeinschafts-a                               Zürcher Kunstszene 95, Inventar                    Helmhaus  Zürich

1996      Einzelausstellung                              Altes Kunsthaus                                                 Zug

                Einzelausstellung                              Kunst auf Schloss Rapperswil                        Rapperswil

                Einzelausstellung                              Haus zum Wasserfels                                      Meilen

1997      Einzelausstellung                              Galerie Blue 22                                                  Freienbach

                Einzelausstellung                              Galerie Rose                                                       Stein a.Rhein

                Einzelausstellung                              Galerie Bank Sparkasse                                  Schwyz

1998      Gemeinschafts-A               juriert     Seedamm-Kulturzentrum                                Pfäffikon SZ

                Gemeinschafts-A               juriert     IG-Halle                                                               Rapperswil

                Einzelausstellung                              Blue 22                                                                Freienbach

1999      Einzelausstellung                              Altes Kunsthaus                                                 Zug

2000      Einzelausstellung                              Galerie Blue 22                                                  Freienbach

                Einzelausstellung                              Schloss Seeburg                                                               Kreuzlingen

2001      Gemeinschafts-A               juriert     Seedamm-Kulturzentrum                                Pfäffikon SZ

                Gemeinschafts-A               juriert     APG Kulturfonds                                                Horgen

                Einzelausstellung                              Galerie Ellen Richard                                        Küsnacht ZH

2002      Einzelausstellung                              Galerie „Die Halle“                                            Langnau a.A.

                Einzelausstellung                              Altes Kunsthaus                                                 Zug

2003      Einzelausstellung                              Artefiz Kunsthalle Zürich                                  Zürich

2004      Einzelausstellung                              Galerie Paradeplatz                                          Zürich

2005      Einzelausstellung                              Galerie Ellen Richard                                        Küsnacht ZH

                Einzelausstellung                              Altes Kunsthaus                                                 Zug

Gemeinschafts-A                               Künstlerhaus 20 Jahre                                     Freienbach

Gemeinschafts-A                               Kunstkalender 2006                                          Kulturfonds Horgen

2005/06 Einzelausstellung                              Galerie Hotel Chesa Salis                              Bever, St.Moritz

Gemeinschafts-A                               Künstler Zürichseemaler                                  Zürichsee Auktionen Erlenbach                      

2006      Einzelausstellung                              Galerie Marlène                                                 Ottenbach

                Einzelausstellung                              Galerie M.L Wirth                                               Hochfelden

                Gem.ausstellung                                20 Jahre Galerie M.L Wirth                              Hochfelden

                Einzelausstellung                              Galerie Suvretta House                                    St. Moritz

Gemeinschafts-A                               Künstler d. Galerie Paradeplatz                      Zürich   

Gemeinschafts-A                               Kunst Schwyz                                                     Rothenthurm                 

                Einzelausstellung                              Künstlerhaus. Das kleine Format                   Freienbach

2007      Einzelausstellung                              Galerie „Die Halle“                                            Langnau a.A.

                Einzelausstellung                              Corviglia               , Top of Europe                  St. Moritz

2008      Einzelausstellung                              Altes Kunsthaus,                                                Zug

                Einzelausstellung                              Galerie Paradeplatz                                          Zürich

2009      50 Jahre Matthys                                Industrieareal Galerie zum Schlüssel           Horgen

                Einzelausstellung                             Galerie  Kultrurparkett                                       Rapperswil

2010      Einzelausstellung                              Galerie  Marlène                                                Ottenbach

2011      Einzelausstellung                              Galerie  Matthys                                                 Wollerau

2012      Einzelausstellung                              Galerie  Kultrurparkett                                       Rapperswil

2013     Einzelausstellung                              Galerie  KultrurSchüür Liebegg                      Männedorf

2014      Einzelausstellung                              Galerie  Marlène                                                Ottenbach

2015    Gruppenausstellung                            Kunstzeughaus Die grosse Regionale        Rapperswil

              Einzelausstellung                                Galerie im Zöpfli                                                Luzern

              Einzelausstellung                                Galerie zum Schlüssel                                     Horgen

2016    Einzelausstellung                                Altstadthalle Zug                                                Zug

            Gruppenausstellung                            Kunstszene Schwyz                                            Schwyz

            Gruppenausstellung                            Museum Bickel                                                     Walenstadt